Klima Sambias



Das Klima in Sambia ist im Wesentlichen geprägt durch die Saisonalität der Niederschläge, welche in nur einer einzigen Regenzeit im Jahr fallen. Aus den Niederschlägen und der vorherrschenden Temperatur lassen sich drei klimatische Jahreszeiten ablesen: – November bis April: warme Regenzeit – Mai bis August: kühle Trockenzeit – September bis Oktober: heiße Trockenzeit



– Anzeige –




In den einzelnen Landesteilen können die Regenzeiten unterschiedlich lang ausfallen. Die Regendauer kann vom äußersten Norden und Süden bis zu 60 Tage Differenz betragen.

Aufgrund der Höhenlage und trotz der Äquatornähe Sambias wirkt sich das subtropisch-semihumide Klima deutlich kühler aus. In den meisten Landesteilen spricht man von einem subtropischen Klima und von Sambia als einem „Air-Conditioned State“. Höchsttemperaturen von bis zu 38°C werden ausschließlich im Süden und Südwesten erreicht. Auf dem Hochplateau gelten Jahresdurchschnittstemperaturen von 21°C – in den Flusstälern wiederum werden Temperaturen bis zu 25°C gemessen. Im Süden des Landes können auch Frosttemperaturen (max. 10 Tage im Jahr) in der Jahresmitte erreicht werden. Der Juli ist landesweit der kälteste Monat im Jahr (17,2°C) – der Oktober der durchschnittlich heißeste (30°C).

Im Januar sind die Niederschlagsmengen der Regenzeit am umfassendsten. Der Norden und Nordwesten ist generell mehr von Niederschlägen betroffen als der Süden des Landes. Hier fallen zwischen 600-800 Millimeter pro Jahr, während in den nördlicheren Landesteilen zwischen 800 und 1000 Millimeter pro Jahr fallen.

Durch die Niederschlagsmengen und die herrschenden Temperaturen differenziert sich die Vegetation in den verschiedenen Landesteilen: durch die stärkeren und intensiveren Regenfälle können im Norden Gebiete saisonalen Regenwaldes gefunden werden – während in anderen Landesteilen ausschließlich tropisches Busch- und Waldland vorherrscht.


Anzeige:



Trescher Verlag
Der Spezialist für den Osten

Reiseführer für Einzelreisende, Studien- und Kulturinteressierte sowie Aktivtouristen.
Mehr wissen. Besser reisen.
www.trescher-verlag.de